Krankenpflegeschule  
 Login Kontakt Sitemap Impressum
 

Krankenpflegeschule

 
 

Ihr Weg: Ausbildungen/Weiterbildungen | Gesundheits- & Krankenpfleger

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ausbildung zum/zur Gesundheits- und KrankenpflegerIn


Ausbildungsziel
 
Die Krankenpflegeschule möchte junge Menschen zu verantwortungsbewussten und fachkompetenten Krankenpflegekräften ausbilden. Dies beinhaltet die korrekte Planung und Durchführung pflegerisch-technischer Maßnahmen sowie die psychosoziale Begleitung der Patienten während des Klinikaufenthaltes.

Gewünscht ist:

  • Engagement
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamgeist
  • Freude am Ungang mit Menschen
  • Flexibilität

Die Ausbildungsstruktur beinhaltet eine theoretische Ausbildung von 2100 Stunden sowie Praxiseinsätze von 2500 Stunden. Der Unterricht findet im Blocksystem an der Krankenpflegeschule Neumarkt statt. Der Praxiseinsatz wird überwiegend am Klinikum Neumarkt, aber auch in der Klinik Parsberg, in unterschiedlichen ambulanten Pflegediensten des Landkreises Neumarkt, sowie in der medbo Regensburg und der geriatrischen REHA-Klinik in Berching, Kipfenberg und Parsberg stattfinden.

Ergänzend zur theoretischen und praktischen Krankenpflegeausbildung findet jährlich eine Exkursion zu einer Fachklinik bzw. berufspolitischen oder politischen Veranstaltung statt.

Ausbildungsstruktur:

Ausbildungsstart: immer der 01. Oktober

 
Folgende Fächer werden in Therorieblöcken unterrichtet:

  • Grundlagen der Pflege (660 Stunden)
  • Gesundheits- und Krankenpflege (960 Stunden)
  • Berufskunde (160 Stunden)
  • Recht und Verwaltung (160 Stunden)
  • Deutsch und Kommunikation (120 Stunden)
  • Sozialkunde (40 Stunden)

Die praktische Ausbildung gliedert sich wie folgt:

  • Kurative Gebiete (800 Stunden)
    Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie, Pädiatrie, Neugeborenenpflege, ...
  • Rehabilitative und palliative Gebiete (300 Stunden)
    Rehabilitationsklinik Berching, Kipfenberg, ...
  • Ambulante Gebiete (500 Stunden)
    Gemeindekrankenpflege, ...
  • Stationäre Pflege (700 Stunden)
  • Zur freien Verteilung (200 Stunden)

Abschluss:
 
Nach erfolgreich abgelegter staatlich anerkannter Prüfung (schriftlich, praktisch, mündlich), darf die Berufsbezeichnung "Gesundheits- und KrankenpflegerIn" geführt werden, welche die uneingeschränkte Berufsausübung innerhalb der europäischen Union und teilweise darüber hinaus ermöglicht. Als Einsatzgebiete stehen Ihnen Kliniken,  Sozialstationen, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen, Rehabilitationskliniken, Medizinische Firmen, MDK und vieles mehr zur Verfügung. 

Vergütung:
 
Die Ausbildungsvergütung der SchülerInnen in der Gesundheits- und Krankenpflege ergibt sich aus dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes. Zurzeit (Stand: 2017) beträgt das Gehalt:

  • Im 1. Ausbildungsjahr  ca. 1010,00 Euro
  • Im 2. Ausbildungsjahr  ca. 1080,00 Euro
  • Im 3. Ausbildungsjahr  ca. 1200,00 Euro

Bewerbungsvoraussetzungen:
 
Die Zugangsvoraussetzungen für den Besuch einer Gesundheits- und Krankenpflegeschule sind im Gesetz wie folgt geregelt:

Mittlere Reife, Fachabitur, Abitur
oder
gleichwertiger Schulabschluss
oder
Hauptschulabschluss (Quali) mit zusätzlich 2 jähriger abgeschlossener Berufsausbildung
oder
Hauptschulabschluss (Quali) mit abgeschlossener Ausbildung zum/zur KrankenpflegehelferIn oder AltenpflegehelferIn

Bewerbungsverfahren:

Wenn Sie sich für die Ausbildung interessieren, dann bewerben Sie sich bitte mit folgenden Unterlagen: 

  • Bewerbungsschreiben
  • Bewerbungsfoto
  • Lebenslauf
  • Kopie der Schulzeugnisse
  • Kopie der Zeugnisse über abgelegte berufliche Ausbildungen oder sonstige Prüfungen
  • Praktikumsnachweis/e
  • evtl. Arbeitszeugnisse

Die Bewerbung kann sowohl schriftlich als auch per Mail gesendet werden.

Bewerbungsschluss ist im November für das folgende Ausbildungsjahr.  

Hinweis: Bitte nur Kopien Ihrer Bewerbungsunterlagen übermitteln. Die Unterlagen werden aus betrieblichen Gründen nicht mehr zurückgesendet.

Berufsperspektiven:
 
Nach ca. 3-jähriger Berufspraxis stehen Ihnen vielfältige Weiterentwicklungsmöglichkeiten offen. Beispielsweise Fachpflegekraft für Hygiene, Fachkraft für Onkologie, Praxisanleiter, Stationsleitung, Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie und vieles mehr. Es besteht auch die Möglichkeit eines Studiums in Pflegepädagogik, Pflegemanagement, Pflegewissenschaft oder Pflege B.Sc.

Bei einem Notendurchschnitt im mittleren Bildungsabschluss (Mathematik, Deutsch, Englisch) besser als 3,5 haben Sie parallel zur 3jährigen Ausbildung die Möglichkeit die Fachhochschulreife  zu erlangen.

Bei Rückfragen oder Bewerbung wenden Sie sich bitte an:

Berufsfachschule für Krankenpflege
Klägerweg 1
92318 Neumarkt   

schule@klinikum.neumarkt.de

                                                                                            

   
 
   
 
 

Sekretariat
 


Eleonora Beer
0 91 81 / 420 - 3990

 
 

Veranstaltungen
  25.10.2017 - 18:00 Uhr
Infoabend für Schwangere
[ ... mehr]

27.10.2017 - 13:30 Uhr
Führung durch die Palliativstation
[ ... mehr]

7.11.2017 - 9:30 Uhr
Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation
[ ... mehr]



25.10.2017 - 18:00 Uhr
Infoabend für Schwangere
[ ... mehr]

27.10.2017 - 13:30 Uhr
Führung durch die Palliativstation
[ ... mehr]

7.11.2017 - 9:30 Uhr
Still-Treff auf der Wöchnerinnenstation
[ ... mehr]